Warum grüne Mode?

Mit der Gründung der Trade Agency wollten wir einen Beitrag dazu leisten, die Menschen in ihrem Konsumverhalten zum Umdenken zu bewegen und beim Einkaufen nicht nur auf den Preis, sondern auch auf ökologische und ethische Aspekte zu achten.

Beim Kauf von Lebensmitteln achten viele               Verbraucher bereits darauf Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau ohne schädliche Inhaltsstoffe zu kaufen. Bei Bekleidung macht sich jedoch der Großteil der Bevölkerung über schädliche Stoffe, die die Gesundheit negativ beeinflussen, bisher keine Gedanken. Doch sollten wir nicht gerade das, was wir täglich viele Stunden auf unserer Haut tragen mit besonderem Bedacht auswählen? Und sollten wir nicht besonders an dieser Stelle Wert auf hochwertige und einwandfreie Materialien legen?        

Bewusstes Einkaufen soll jedoch nicht nur der eigenen Gesundheit guttun, sondern auch auch unseren Mitmenschen und unserer Umwelt! 

Wir wissen, dass wir heute in vielen Bereichen über unsere Verhältnisse hinaus leben und dass wir uns unseren hohen Lebens-standard nicht selten auf Kosten anderer leisten. Daher ist es wichtig, dass wir beginnen beim Einkaufen kritischer zu sein in Bezug auf Materialien, Produktionsprozesse und Arbeitsbedingungen.

Unser Ziel ist es nicht, den Menschen den Spaß am Shoppen auszureden. Ganz im Gegenteil möchten wir ihnen zeigen, dass es so viel mehr Freude bereitet, wenn man beim Einkaufen Rücksicht auf Mitmenschen und Natur nimmt und am Ende des Tages die vollen Tüten mit einem guten Gewissen nach Hause tragen kann...